Leserbrief an die Nordbayerischen Nachrichten zu dem Artikel "Fehlalarm - Bestseller des Corona-Zweiflers BHAKDI stößt in der Fachwelt auf Ablehnung"


Sehr geehrte Damen und Herren,

ich möchte Sie bitten den folgenden Leserbrief zu Ihrem Artikel "Fehlalarm - Bestseller des Corona-Zweiflers BHAKDI stößt in der Fachwelt auf Ablehnung" vom 16.9.2020 zu veröffentlichen.


Das eine Buchkritik auf der Seite 2 der NN erscheint, kommt nicht alle Tage vor. Die Redaktion hielt es offensichtlich für wichtig, das Buch "CORONA Fehlalarm" von Karina Reiß und Sucharit Bhakdi von ihrer eigenen Wissenschaftredakteurin beurteilen zu lassen, damit nicht noch mehr Zweifel an den politischen Entscheidungsträgern und der Kompentenz des RKIs aufkommen. Das Buch ist keine wissenschaftliche Abhandlung, sondern zeigt die Zusammenhänge zwischen angstverbreitenden Epidemiologen und überreagierenden Politikern, die schon lange den Zeitpunkt verpasst haben, eine offensichtliche Fehleinschätzung zuzugeben. Die Folgen wären auch fatal, denn unsere Gesellschaft verzeiht keine Fehler und vor allem die Medien stürzen sich auf solche Ereignisse wie z.B. die Corana-Testpannen von Gesundheitsministerin Huml, wie Hyänen. Eine Ministerin kann man entlassen, aber ein Ministerpräsident tritt nicht so schnell zurück. Da muß schon viel passieren z.B. schwere wirtschaftliche Probleme (siehe Firma Schaeffler). Das Buch sei voll zynischer und polemischer Aussagen und eigentlich schon veraltet schreibt Redakteurin Christina Merkel. Richtig ist, das es den Stand Mai 2020 widerspiegelt, aber bereits über 200 Referenzen enthält! Richtig ist, das die Buchautoren die angstmachenden Politiker verurteilen, die andersdenkende Bürger als "Covidioten" oder "Verschwörungstheoretiker" bezeichnen. Richtig ist, das die Zahl der Infizierten steigt, aber die Zahl der Tests fast die Millionengrenze pro Woche erreicht hat. Entscheidend ist, das die Sterbefallzahlen aufgrund von Covid-19 keine Rolle mehr spielen! Dies kann jeder selbst leicht herausfinden, wenn er die "Sonderauswertung zu Sterbefallzahlen des Jahres 2020 vom Statistischen Bundesamt" im Internet sucht.


Mit freundlichen Grüßen
Reiner Pracht


Anmerkung: Diesen Leserbrief habe ich am 20.9.2020 an die Nordbayerischen Nachrichten geschickt. Er wurde bis jetzt nicht veröffentlicht. Allerdings wurden am 21.9 unter der Rubrik "Ihre Meinung" drei Leserbriefe [3] veröffentlicht, die auch den NN-Artikel kritisierten.

Referenzen

[1] Fehlalarm.pdf
[2] Forschung ist Teamarbeit.pdf
[3] Leserbriefe.pdf