Zensur


21.01.2021 - Klage gegen Facebook: DeutschlandKURIER-Chefredakteur David Bendels vor Gericht

Viele von Euch haben Facebook verständlicherweise längst den  Rücken gekehrt. Einige Unbeugsame sind dagegen nicht bereit, das  größte soziale Netzwerk...

Lesen Sie weiter bei www.19vierundachtzig.com >>>>>


20.01.2021 - Die bestellten Berater

Heute geben Wissenschaftler Kanzlerin und Ministerpräsidenten  Empfehlungen für die weitere Corona-Politik. Dass sie zu neuen  Verschärfungen raten werden, kann als sicher gelten: Eingeladen  sind fast nur Experten, die den Regierungskurs stützen.

Lesen Sie weiter bei www.spiegel.de >>>>>


16.01.2021 - Parler & Co.: Bürgerrechtler warnen vor Zensur auf elementarer Netzebene

Das vorläufige Aus für Parler heizt die Deplatforming-Debatte  an. ACLU und EFF fordern, dass sich Infrastrukturanbieter wie Amazon  neutral verhalten.

Lesen Sie weiter bei www.heise.de >>>>>


16.01.2021 - Parler verklagt Amazon − Parler-CEO: "Sie wollen die Firma zerstören"

Das Online-Netzwerk Parler hat nach seiner Abschaltung Klage gegen den  US-Onlineriesen Amazon eingereicht. Der im US-Bundesstaat Nevada  ansässige Dienst forderte am Montag (11. Januar) vor einem  Bundesgericht eine Verfügung, damit Amazon ihn wieder in sein  Cloud-Hosting-Angebot aufnimmt.

Lesen Sie weiter bei www.epochtimes.de >>>>>


29.12.2020 - Rechtsanwalt Markus Haintz zur Normalität der Regierung inkl. Zensur

von Liberty News Berlin Extra 4880 Abonnenten

Lesen Sie weiter bei www.youtube.com >>>>>


29.12.2020 - Stasi-Methoden 2.0

Die Internetzensur schreitet voran. In Windeseile manipulieren die  Zensoren immer mehr Webseiten freier Aufklärer gezielt in die  hinteren Ränge. Dabei verwenden sie Methoden, die sogar die Stasi  in den Schatten stellen. So sind für die Bevölkerung  gewichtige Gegenstimmen immer schwerer bis gar nicht mehr im Netz zu  finden.

Lesen Sie weiter bei www.kla.tv >>>>>


21.08.2020 - Facebook verschärft Richtlinien gegen QAnon, militante Gruppen und die Antifa

Der Kampf gegen Organisationen und Bewegungen, die in Verbindung zu  Gewalt stehen, geht bei Facebook weiter − wieder sind hunderte Inhalte  gelöscht worden.

Lesen Sie weiter bei www.heise.de >>>>>