Ramelow


27.01.2021 - Clubhouse: Ramelow spielt Candy Crush oder das Ende des Hypes?

In einem Talk plaudert Thüringens Regierungschef und liefert damit  auch eine Steilvorlage für Kritik. Die Debatte über Clubhouse  gewinnt an Fahrt.

Lesen Sie weiter bei www.heise.de >>>>>


27.01.2021 - Ramelow zockte bei Corona-Gipfel "Candy Crush"

Thüringens Ministerpräsident Ramelow spielte während des  Corona-Gipfels mit der Kanzlerin "Candy Crush" − das sorgt für  heftige Kritik.

Lesen Sie weiter bei www.bild.de >>>>>

Mein Kommentar:
Kritik berechtigt. Was ist mit leeren Sitzungssälen oder ätzenden Zwischenrufen. Unsere Repräsentanten zeigen nur das Abbild der Gesellschaft!!!


14.01.2021 - Ramelow fordert Komplett-Lockdown

Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow fordert, die  Wirtschaft in Deutschland in den Lockdown zu schicken. Er sagte MDR  AKTUELL, er sehe dazu keine Alternative, um die Neuinfektionen wirklich  nach unten zu drücken. Die Bundesregierung reagiert  zurückhaltend.

Lesen Sie weiter bei www.mdr.de >>>>>


30.10.2020 - Corona-Proteste "gehen in Richtung Terrorismus und pogromartige Stimmung"

Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow fürchtet, dass  die Vorgänge rund um Demonstrationen von Corona-Leugnern zunehmend  die innere Sicherheit gefährden. Dies zeigt auch ein Brandanschlag  in Berlin vom Wochenende.

Lesen Sie weiter bei www.welt.de >>>>>

Mein Kommentar:
Was für Hetzparolen! Beschämend!


11.08.2020 - Corona-Warn-App: Ramelow beklagt "Organisationsversagen" und Datenschutzverstöße

Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow kritisiert  Datenschutzverstöße in der Meldekette von Infizierten bei  der Corona-Warn-App.

Lesen Sie weiter bei www.heise.de >>>>>


12.06.2020 - Corona-Live-Blog: Thüringen beendet Kontaktbeschränkungen

Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow hat bundesweit  für Schlagzeilen gesorgt, als er weitreichende Lockerungen von  Anti-Corona-Maßnahmen forderte - nun geht sein Land voran.

Lesen Sie weiter bei www.web.de >>>>>


26.05.2020 - Merkel besteht auf Verlängerung der Abstandspflicht

Bundeskanzlerin Angela Merkel besteht darauf, dass die zentralen  Verhaltensregeln Pflicht bleiben. Für Abstand und Hygieneregeln  wolle sie über den 5. Juni hinaus weiter verbindliche Anordnungen  und nicht nur Gebote, sagt ihr Sprecher Steffen Seibert. Am 5. Juni  enden die bisherigen Vorschriften. Thüringens  Ministerpräsident Bodo Ramelow hatte dagegen angekündigt, die  Regeln sollten in seinem Land dann außer Kraft sein und  gegebenenfalls durch lokale Regelungen ersetzt werden.

Lesen Sie weiter bei www.tagesschau.de >>>>>

Mein Kommentar:
Ich dachte das ist Sache der Länder?


26.05.2020 - Versuchslabor Thüringen

Die Zahl der Neuinfektionen ist niedrig, die Corona-Exit-Debatte  läuft. Thüringens Regierungschef Ramelow will nun alle  Beschränkungen aufheben. Während Bayern die Pläne strikt  ablehnt, überlegt Sachsen Thüringen zu folgen.

Lesen Sie weiter bei www.tagesschau.de >>>>>