Meinungsfreiheit


21.01.2021 - Dr. Heinrich Fiechtner zum Mund,- Nasenschutz: "Führen sie doch die Armbinde wieder ein"

von Was jetzt? 13.200 Abonnenten

Lesen Sie weiter bei www.youtu.be >>>>>

Mein Kommentar:
Er ist fraktionslos! Klasse Rede!


20.01.2021 - Hass-Content bei Telegram: Klage soll Apple zu Rauswurf zwingen

Neonazis nutzen den Messenger zu Gewaltaufrufen, so eine  Non-Profit-Organisation. Apple müsse die Regeln durchsetzen und  die App entfernen.

Lesen Sie weiter bei www.heise.de >>>>>


16.01.2021 - EU-Abgeordnete wollen 1-Stunden-Löschfrist für terroristische Inhalte

Der Innenausschuss des EU-Parlaments hat die Verordnung zu  grenzüberschreitenden Schnell-Löschanordnungen für  Terrorpropaganda befürwortet.

Lesen Sie weiter bei www.heise.de >>>>>


16.01.2021 - Parler & Co.: Bürgerrechtler warnen vor Zensur auf elementarer Netzebene

Das vorläufige Aus für Parler heizt die Deplatforming-Debatte  an. ACLU und EFF fordern, dass sich Infrastrukturanbieter wie Amazon  neutral verhalten.

Lesen Sie weiter bei www.heise.de >>>>>


13.01.2021 - Edward Snowden: Trumps Suspendierung durch Facebook ist "Wendepunkt im Kampf um Kontrolle"

Edward Snowden teilt nicht den Enthusiasmus über die Suspendierung  von Trumps Facebook-Account. Ohne sich auf Trumps Seite zu schlagen,  warnt er vor den Konsequenzen für die Meinungsfreiheit, wenn  Unternehmen wie Facebook den US-Präsidenten zum Schweigen bringen  können.

Lesen Sie weiter bei www.de.rt.com >>>>>


31.08.2020 - Kritische Polizisten

Berlin: Verbot des Demonstrationsverbots − Wie in den 70er,   80er Jahren −

Lesen Sie weiter bei www.kritische-polizisten.de >>>>>

Mein Kommentar:
DAS MUSS MAN LESEN!


24.08.2020 - Meinungsfreiheit ist das höchste Gut in jeder Demokratie!

Hauptkommissar Michael Fritsch bittet die Menschen friedlich zu bleiben  und aufzuklären. Er sagt, dass die Meinungsfreiheit das  höchste Gut in jeder Demokratie ist: "Verteidigt dieses  höchste Gut, denn die Meinungsfreiheit ist angeschlagen".

Lesen Sie weiter bei www.youtube.com >>>>>

Mein Kommentar:
von TTV PRODUKTION (5590 Abonnenten)


11.08.2020 - Nach Auftritt bei Corona-Demos: Polizist suspendiert

Gestern habe ich hier auf der Seite vom Auftritt zweier Polizeibeamter  auf den Corona-Demos berichtet. In Augsburg hatte Bernd Bayerlein,  Dienstgruppenleiter der Polizei in Mittelfranken, am Samstag auf einer  Demonstration von Kritikern der Corona-Maßnahmen auf der  Tribüne gesprochen. Dabei übte er heftige  Kritik an der Corona-Politik. Auch in Dortmund trat ein Polizeibeamter,  ein Hauptkommissar, auf einer Demonstration auf und übte Kritik an  den staatlichen Maßnahmen.

Lesen Sie weiter bei www.reitschuster.de >>>>>


11.08.2020 - Polizist nach Rede auf Corona-Demo versetzt

Auf einer Corona-Demo in Augsburg hat ein fränkischer  Polizeibeamter eine Rede gehalten. Er rief Kollegen dazu auf, sich dem  Protest anzuschließen.

Lesen Sie weiter bei www.br.de >>>>>


20.07.2020 - Einsatz der Bundespolizei in Portland - "Wir wollen, dass sie gehen"

Sie kommen in Zivil und nehmen Demonstranten fest. Der Widerstand gegen  den Einsatz der Bundespolizei in Portland wächst. Sowohl der  Bürgermeister der Stadt und als auch Bürgerrechtler üben  scharfe Krtitk.

Lesen Sie weiter bei www.tagesschau.de >>>>>


20.07.2020 - EU-Generalanwalt: YouTube & Co. haften nicht direkt für rechtswidrige Uploads

Betreiber von Plattformen wie YouTube und uploaded.net geben  hochgeladene urheberrechtlich geschützte Werke nicht selbst  öffentlich wieder, meint der Jurist.

Lesen Sie weiter bei www.heise.de >>>>>


20.07.2020 - Einsatz der Bundespolizei in Portland - "Wir wollen, dass sie gehen"

Sie kommen in Zivil und nehmen Demonstranten fest. Der Widerstand gegen  den Einsatz der Bundespolizei in Portland wächst. Sowohl der  Bürgermeister der Stadt und als auch Bürgerrechtler üben  scharfe Krtitk.

Lesen Sie weiter bei www.tagesschau.de >>>>>


20.07.2020 - EU-Generalanwalt: YouTube & Co. haften nicht direkt für rechtswidrige Uploads

Betreiber von Plattformen wie YouTube und uploaded.net geben  hochgeladene urheberrechtlich geschützte Werke nicht selbst  öffentlich wieder, meint der Jurist.

Lesen Sie weiter bei www.heise.de >>>>>