Lokale-Ausreiseverbote


12.03.2021 - Österreich: Wiener Neustadt ab Mittwoch wegen Corona abgeriegelt − Bundesheer assistiert

In Österreich stehen zwei Regionen mit besonders hoher  Corona-Inzidenzzahl vor der Abriegelung. Am Dienstag beginnt die  Abriegelung des in Südkärnten gelegenen Grenzbezirks  Hermagor, ab Mittwoch ist auch Wiener Neustadt betroffen. Auch das  Bundesheer wird assistieren.

Lesen Sie weiter bei www.youtu.be >>>>>


27.02.2021 - Günther: Impfnachweis für Inlandsreisen vorstellbar

Kiel (dpa) - Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Daniel  Günther hält es für denkbar, Inlandsreisen jenen  Bürgern zu ermöglichen, die ihre Corona-Imp...

Lesen Sie weiter bei www.welt.de >>>>>

Mein Kommentar:
Meine Negativliste wird immer länger.


15.07.2020 - Angela Merkel wirbt für lokale Ausreiseverbote aus Corona-Regionen

In Deutschland bereiten vor allem regionale Corona-Ausbrüche  Sorge. Der Bund erwägt nun Ausreisebeschränkungen für  Betroffene. Aus Bayern kommt Zustimmung, die Kommunen sind skeptisch.

Lesen Sie weiter bei www.web.de >>>>>


14.07.2020 - Merkel und Söder werben für lokale Ausreiseverbote

Kanzlerin Angela Merkel und Bayerns Ministerpräsident Markus  Söder haben für lokale Ausreisebeschränkungen aus  Corona-Hotspots geworben. "Ich finde, das ist jedenfalls ein Vorschlag,  den man diskutieren sollte und für den ich werben würde"  sagte Merkel nach ihrer Teilnahme an einer Sitzung des bayerischen  Kabinetts bei einem Auftritt mit Söder am Schloss Herrenchiemsee.  Der CSU-Chef betonte: "Das gibt Sicherheit für alle Beteiligten,  also auch für die Menschen in der jeweiligen Region." Deswegen sei  dieser Weg der richtige.

Lesen Sie weiter bei www.tagesschau.de >>>>>


14.07.2020 - Ringen um regionale Ausgangssperren

Bund und Länder diskutieren darüber, wie regionale  Corona-Ausbrüche bekämpft werden können. Eine  Möglichkeit seien regionale Ausgangssperren, sagt Kanzleramtschef  Braun. Kommunale Verbände halten das jedoch für unrealistisch.

Lesen Sie weiter bei www.tagesschau.de >>>>>


14.07.2020 - Bund will zielgenaueres Vorgehen bei regionalen Corona-Ausbrüchen

Das Coronavirus ist deutschlandweit weitgehend eingedämmt, doch es  gibt immer wieder regionale Ausbrüche. Die Bundesregierung will  dagegen noch effektiver vorgehen.

Lesen Sie weiter bei www.web.de >>>>>