Impfung


12.01.2021 - Impfungen in Stadt und Landkreis Bamberg: Menschen über 80 bekommen Post

In der jüngsten Sitzung des Corona-Krisenstabs wurde der  nächste Schritt eingeleitet: Demnächst können sich  Bürgerinnen und Bürger ab dem 80. Lebensjahr impfen lassen.  Landrat Johann Kalb und Oberbürgermeister Andreas Starke werden in  einem persönlichen Brief die Personengruppe informieren.

Lesen Sie weiter bei www.wiesentbote.de >>>>>

Mein Kommentar:
Die Formulierung so eines Briefes würde mich interessieren. Wahrscheinlich kein Wort über die Risiken!


11.01.2021 - Ärzte fordern Corona-Impfungen zuerst für Kinder und Jugendliche

Osnabrück - Deutschlands Kinderärzte fordern  schnellstmögliche Corona-Impfungen für Kinder, damit Kitas  und Schule wieder geöffnet werden können. Kinder und  Jugendliche hätten es in der Pandemie von Beginn an besonders  schwer.

Lesen Sie weiter bei www.nordbayern.de >>>>>

Mein Kommentar:
Kriegen die Bonuszahlungen von der Pharmaindustrie?


10.01.2021 - Das Impfdebakel entlarvt den deutschen Corona-Hochmut

Viel zu wenig, Riesen-Chaos bei der Organisation, als ob die  Corona-Pandemie erst letzte Woche ausgebrochen wäre: Das  Impfdebakel ist ein neues Scheitern der Regierung, findet unser  Kommentator Jürgen Mladek.

Lesen Sie weiter bei www.nordkurier.de >>>>>

Mein Kommentar:
Den Autor kann ich nur bedauern, aber aus anderen Gründen.


04.01.2021 - Covid-19: Warum so wenig Empfehlungen zur Stärkung des Immunsystems?

Die Strategie der Bundesregierung in der Corona-Endemie zielt fast  ausschließlich auf zwei Bereiche: Schutz vor Infektion durch die  verschiedenen Maßnahmen wie Maskenpflicht, Abstandhalten und  Hygienemaßnahmen und Impfung.

Lesen Sie weiter bei www.ayurveda.de >>>>>


01.01.2021 - Studie belegt: Asymptomatische nicht ansteckend! Quarantäne nicht haltbar!

Eine Studie mit 10 Millionen Teilnehmern zeigt: Asymptomatische spielen  im Infektionsgeschehen keine Rolle. Anwälte raten zum Widerstand!

Lesen Sie weiter bei www.wochenblick.at >>>>>


29.12.2020 - Bundesregierung startet Werbekampagne für Corona-Impfungen

Das Gesundheitsministerium will für die anstehende Immunisierung  gegen das Coronavirus werben. In der geplanten Kampagne geht es jedoch  zuerst um Geduld − denn der Impfplan sieht eine klare Reihenfolge vor.

Lesen Sie weiter bei www.spiegel.de >>>>>

Mein Kommentar:
Werbung = Propaganda


29.12.2020 - Startschuss für Corona-Impfungen: Wie es nun weitergeht

... Die Verträglichkeit des Impfstoffs wird auch nach der  Zulassung weiter überprüft.

Lesen Sie weiter bei www.web.de >>>>>

Mein Kommentar:
DAS schafft Vertrauen???


29.12.2020 - Corona-Impfstoff wird verteilt − "Nach und nach Rückkehr zu normalem Leben"

Die Vorbereitungen für Impfungen in Deutschland laufen auf  Hochtouren. Ab Sonntag soll geimpft werden. Viele Menschen werden sich  jedoch gedulden müssen.

Lesen Sie weiter bei www.heise.de >>>>>


23.12.2020 - Lässt sich eine Impfung einklagen?

Bald schon soll mit den Impfungen begonnen werden. Sind  Einschränkungen für Geimpfte dann noch rechtlich  zulässig? Wäre ein Impfpflicht möglich? Claudia  Kornmeier und Frank Bräutigam über rechtliche Fragen, die  sich jetzt stellen.

Lesen Sie weiter bei www.tagesschau.de >>>>>


19.12.2020 - Impfstart in Bayern am 5. Januar − Länder wollen zuerst Polizisten impfen

Nun steht ein Anfangsdatum: Schon ab dem 5. Januar sollen in Bayern die  Impfungen gegen das Coronavirus beginnen. Die Innenminister der  Länder dringen darauf, Polizisten Vorrang zu gewähren.

Lesen Sie weiter bei www.welt.de >>>>>


18.12.2020 - Corona-Impfung: Aussage Prof. Hockertz

Professor Stefan Hockertz war Direktor und Professor des Institutes  für Experimentelle und Klinische Toxikologie am  Universitätsklinikum Hamburg Eppendorf von 2003 bis Ende 2004.  Davor war er Mitglied des Direktoriums des Fraunhofer Institutes  für Toxikologie und Umweltmedizin in Hamburg von 1995 bis 2002 und  von 1986 bis 2001 arbeitete er als Forscher bei der Fraunhofer  Gesellschaft in Hannover.

Lesen Sie weiter bei www.youtu.be >>>>>

Mein Kommentar:
von Bastian Barucker 5600 Abonnenten


03.12.2020 - Corona-Impfstrategie: So funktioniert die 90-90-90-Strategie - Mediziner klären auf

Bereits bald, vielleicht sogar noch im Dezember, soll in Deutschland  die Impfung gegen das Coronavirus starten. Bei der Frage, wie und wer  geimpft werden soll, haben auch zwei Mediziner aus Franken als  Vertreter der Ständigen Impfkommission mitzureden.

Lesen Sie weiter bei www.infranken.de >>>>>

Mein Kommentar:
"Eine Impfstoffentwicklung hat in der Vergangenheit manchmal 10 bis 15 Jahre gedauert", erklärt Prof. Überla.


26.07.2020 - Corona-Schutzmaßnahmen − Indikator für "Corona Tod"?

von klagemauerTV (113.000 Abonnenten)

Lesen Sie weiter bei www.m.youtube.com >>>>>


26.07.2020 - Medizin: Impfen mit Erbgutschnipseln

Im Zuge von Corona ging die Idee um die Welt: Mehrere Biotech-Firmen  wie CureVac wollen mRNA statt Oberflächen von Erregern nutzen −  für schnellere Impfstoffe.

Lesen Sie weiter bei www.heise.de >>>>>

Mein Kommentar:
Die Folgen von Genmanipulation sind nicht abschätzbar!


20.07.2020 - Breite Corona-Impfung laut WHO-Chefforscherin in einem Jahr möglich

Weltweit wird mit Hochdruck nach einem Impfstoff gegen das Coronavirus  gesucht. Einige Vakzine sind bereits in einem fortgeschrittenem  Stadium. Auch aus diesem Grund hält die Chefwissenschaftlerin der  Weltgesundheitsorganisation, Soumya Swaminathan, Impfen auf breiter  Front Mitte für 2021 möglich.

Lesen Sie weiter bei www.web.de >>>>>


26.07.2020 - Corona-Schutzmaßnahmen − Indikator für "Corona Tod"?

von klagemauerTV (113.000 Abonnenten)

Lesen Sie weiter bei www.m.youtube.com >>>>>


26.07.2020 - Medizin: Impfen mit Erbgutschnipseln

Im Zuge von Corona ging die Idee um die Welt: Mehrere Biotech-Firmen  wie CureVac wollen mRNA statt Oberflächen von Erregern nutzen −  für schnellere Impfstoffe.

Lesen Sie weiter bei www.heise.de >>>>>

Mein Kommentar:
Die Folgen von Genmanipulation sind nicht abschätzbar!


20.07.2020 - Breite Corona-Impfung laut WHO-Chefforscherin in einem Jahr möglich

Weltweit wird mit Hochdruck nach einem Impfstoff gegen das Coronavirus  gesucht. Einige Vakzine sind bereits in einem fortgeschrittenem  Stadium. Auch aus diesem Grund hält die Chefwissenschaftlerin der  Weltgesundheitsorganisation, Soumya Swaminathan, Impfen auf breiter  Front Mitte für 2021 möglich.

Lesen Sie weiter bei www.web.de >>>>>